Skip to main content

Gutachten Gerichtsfall Knoll

Projektbeschreibung

Am 21. August 2009 ereignete sich in der Zentralschweiz der tödliche Mountainbike-Unfall von Martin Knoll, aus welchem sich schliesslich ein Gerichtsfall zur Frage der Schuldigkeit ergab. Thomas Giger wurde zusammen mit Andreas Vetsch durch die beschuldigte Partei mit der Aufbereitung eines Gutachtens beauftragt, um den Unfall aus Fachperspektive Mountainbike zu beschreiben und die Umstände des Todesfalls neutral und unabhängig zu beurteilen. Das Gutachten wurde im November 2011 fertiggestellt und diente dem Gericht als Entscheidungsgrundlage.

Details
  • Kunde Wartmann & Merker Rechtsanwälte
  • Projektjahr
    2011

Weitere Projekte anzeigen